UA-107337023-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Gerwod X - Ein reines Herz

Anstehende Termine:

12. bis 15.03.2020 Leipziger Buchmesse, Halle 2, Stand K 409

14.03.2020 13.30 Lesung auf der Leseinsel Phantastik 2: Halle 2.

 

 

 

 

22.03.2020 LARP & Reenactment Basar in der Burg Vondern, Arminstraße 65, 46117 Oberhausen

 

 

 

 

25.04.2020 Lange Lesenacht in der Gaststätte Zu den vier Winden, Hofsteder Str. 94, 44809 Bochum

 

 

 

 

 

16.05.2020 Fabula Est in Solingen

 

 

 

23. bis 24.05.2020 Colonia Con


 

28.05 bis 1.06.2020 Bücherbummel auf der Düsseldorfer KÖ

1.6.2020 Lesung 14 Uhr auf der Autor*innenbühne

 

 

 

 

 

 

21. bis 23.08.2020 NiederrheinCon in Wesel

22.08.2020 Lesung 18 Uhr in der Heldenstube

 


Gerwod X - Ein reines Herz (Achtung  Spoiler!!!)

Abschluss der zehnteiligen Saga! 

Erstveröffentlichung am 5.7.2019.

Der Konflikt um den Eberkopf erreicht auf dramatische Weise seinen Höhepunkt. Teramon umzingelt mit seiner schrecklichen Armee die Quelljochfestung. Dort haben sich Helmko und Harald mit ihren Anhängern verschanzt.

Harmen von Dernau belagert im Gegenzug mit einer Allianz aus nordischen und kernländischen Soldaten den Heilswart Gero und seine Grasfüßer in der Stadt Kernburg.

Nach seinem Sieg gegen Kiturs Lupiner macht sich der Beschwörer des Baumordens Cuno zusammen mit seinem Ordensbruder Isidor auf dem Weg, um den Belagerten in der Quelljochfestung beizustehen. Dort hoffen sie, mit dem Ritual des Bundes die Magie des Eberkopfes zu vernichten.

Noch wissen sie nicht, dass das verdorbene Artefakt dem Feind längst in die Hände geraten ist. In einer verzweifelten Aktion hatten Boralt und der Adlerritter Herman noch versucht, mit dem Eberkopf zu Helmko auf den Bergpass vorzustoßen. Im letzten Moment hat sie Teramon jedoch abgefangen. So steht er kurz davor, die Eberstatue neuaufzubauen und seinen Sieg zu vollenden.

Ob die drei Sucher dies verhindern können, ist fraglich. Denn bei ihrer Suche nach Gerwod sind sie alle drei gescheitert.

Olef und Gerold stehen zwar hinter den feindlichen Linien zum Kampf bereit, sie sind jedoch hoffnungslos mit einer feindlichen Übermacht konfrontiert.

Feodor befindet sich schwerverletzt an den Hängen des Derlanischen Hochlandes und somit weit von seinen Verbündeten entfernt.

So gibt es kaum noch Hoffnung, das Böse zu besiegen.

E-Book (3,99 €)

Taschenbuch (15,99 €)

Gebundenes Buch (29,99 €)

 

Auf allen Plattformen

amazon, Thalia, Hugendubel, Weltbild, 

eBookBookmundo, Mayersche, Bücher.de, u.a.

 

Handsignierte Exemplare können direkt beim Auto bestellt werden. 

Zurück